Geld verdienen mit Facebook Profil

Geschrieben am : 03.07.2013

Kategorien: Anleitung zum Geld verdienen, Facebook, Geld verdienen mit Profilen und Blogs, Geld verdienen ohne Homepage

0

Viele von uns besitzen ein Facebook Profil, also warum sich mit diesem nicht etwas dazu verdienen?

 

Die wohl einfachste Variante mit seinem Facebook Profil Geld zu verdienen besteht darin gesponsorte Fanseiten zu besuchen und sie mit “gefällt mir” zu markieren.

Etwas komplizierter, aber dafür auch lukrativer ist es Werbung für andere Webseiten in seinen Posts zu machen. Kauft jemand über diesen Link etwas, so erhält man eine Verkaufsprovision.

Geld mit Gefällt mir verdienen:

Einfach schnell und unkompliziert verdient man Geld mit Fanslave: Facebook Seite besuchen, auf “gefällt mir klicken” und verdienen.

Die Verdienstmöglichkeiten halten sich natürlich im Rahmen, aber für 10 Minuten tägliche “Arbeit” sollte das schon okay sein :-)

 

 

Geld mit Werbung verdienen:

Wer Geld mit seinem Facebook Profil machen möchte, benötigt ein “lebendiges” Profil mit vielen Freunden. Doch bitte nicht wahllos Unbekannte einladen. Lehnen zu viele Leute, die Einladung ab, wird man von Facebook für eine bestimmte Zeit gesperrt. Besser ist es, seinen Freundeskreis langsam zu erweitern. Wichtiger als die Zahl der Freunde ist die “Qualität”. Facebook zeigt im Newsfeed vorwiegend die Statusmeldungen der Freunde an, mit denen man z.B. in Form von “Gefällt mir” oder Kommentaren kommuniziert hat. Um also im Newsfeed der Freunde zu erscheinen hilft reges kommunizieren.

Man sollte auch darauf achten, nur vereinzelt Werbung in seinem Profil unter zu bringen, z.B. einmal Werbung aller 10 Posts. Nichts wirkt abstoßender als ein Profil voller Werbung!

 

Für welche Werbung bekomme ich Geld?

1. Melden Sie sich bei einem Partnerprogramm, das Werbung über Soziale Netzwerke erlaubt, an und loggen Sie sich ein. Auf Grund sehr guter Erfahrungen empfehle ich Superclix oder Belboon!

 

2. Suchen Sie sich ein Programm aus, besuchen Sie dessen Homepage und wählen Sie sich ein oder mehrere Artikel aus, die Sie für gut verkäuflich erachten. Nehmen Sie z.B. rabattierte Artikel oder saisonale Artikel wie z.B. Sonnenschirme, Pools oder Badeartikel bei den ersten richtig Sommerlichen Temperaturen, Schlitten zum ersten Schnee usw.

Bedenken Sie: bei hochpreisigen Artikeln bekommen Sie natürlich eine höhere Provision, bei günstigen Artikeln verkaufen Sie jedoch eventuell mehr.

 

3. Posten Sie Ihren Werbelink in Kombination mit dem zu verkaufenden Artikel. Mein Tipp: wenn Sie den Post als persönliche Empfehlung, formulieren oder nach den Meinungen oder Erfahrungen Ihrer Freunde fragen, sieht es weniger nach Werbung aus!

 

Verdienstmöglichkeiten: Die Verdienstmöglichkeiten mit dem eigenen Facebook Profil sind schwer einzuschätzen. Je mehr Freunde Sie haben, je mehr Sie mit Ihnen kommunizieren, desto wahrscheinlicher sind Verkäufe. Natürlich auch abhängig davon, welche Produkte Sie wie präsentieren und welcher Zielgruppe Ihre Freunde angehören.

 

Kommentar schreiben

zum Kommentieren einloggen